Klimaschutz

Als Unternehmen aus der grünen Branche legen wir hohen Wert auf Umwelt- und Klimaschutz. Als Unternehmen nehmen wir diverse Veränderungen vor, um einen nachhaltig positiven Einfluss auf die Umwelt zu haben. Wir investieren in nachhaltige Technologie wie Solaranlagen, elektrisches Equipment und Elektroautos. Auf dieser Seite finden Sie detailiertere Informationen zu unseren Unternehmungen für den Klimaschutz.

Solaranlagen

Bereits seit 2011 sind unsere Dachflächen auf den Hallen und auf dem Bürogebäude mit Solarmodulen ausgestattet, welche eine Jahresleistung von 30.000 kw/h erreichen. Wir nutzen den eigens produzierten grünen Strom, um e-Autos und elektrisches Equipment zu laden und das Bürogebäude mit Elektrizität zu versorgen. Darüber hinaus wird überschüssiger Strom über die Stadtwerke Herne AG in das Herner Stromnetz eingespeist, um den Anteil an nachhaltigen Energiequellen in Herne zu erhöhen.

Klimaschutz
Solaranlage auf den Hallen und dem Verwaltungsgebäude unseres Stadortes

Solaranlagen

Bereits seit 2011 sind unsere Dachflächen auf den Hallen und auf dem Bürogebäude mit Solarmodulen ausgestattet, welche eine Jahresleistung von 30.000 kw/h erreichen. Wir nutzen den eigens produzierten grünen Strom, um e-Autos und elektrisches Equipment zu laden und das Bürogebäude mit Elektrizität zu versorgen. Darüber hinaus wird überschüssiger Strom über die Stadtwerke Herne AG in das Herner Stromnetz eingespeist, um den Anteil an nachhaltigen Energiequellen in Herne zu erhöhen.

Klimaschutz
Solaranlage auf den Hallen und dem Verwaltungsgebäude unseres Stadortes

Elektrisches Pflegeequipment

Wir haben unser Equipment für die Pflege von privaten und öffentlichen Anlagen von dieselbetriebenen Maschinen auf akkubetriebene Maschinen umgestellt. Betroffene Maschinen sind zum Beispiel Heckenscheren, Teleskop-Heckenscheren, Motorsägen, Freischneider, und sowohl handgetragene als auch rückentragbare Blasgeräte. Somit vermindern wir den CO2-Ausstoß maßgeblich, da die Geräte mit Strom geladen werden, welchen wir auf unseren Solaranlagen selber herstellen. Des Weiteren wird die Lärmbelästigung für Mitarbeiter und Bevölkerung von 105-115 Dezibel (herkömmliches, motorbetriebenes Blasgerät) auf circa 90 Dezibel (akkubetriebenes Blasgerät) verringert. Dieser Austausch findet kontinuierlich weiter statt und wir verfolgen das Ziel, in den nächsten Jahren komplett auf elektrisches Pflegeequipment umzustellen.

Elektromobilität

Noch im Jahr 2020 investieren wir in Elektromobilität. Wir errichten auf dem Betriebsgelände die Ladeinfrastruktur, welche von Kunden und Mitarbeitern genutzt werden können. Die Ladesäulen werden in unser betriebseigenes Stromnetz eingespeist und daher mit nachhaltigem Öko-Strom versorgt. Dieser wird von unseren Solaranlagen auf dem Betriebsgelände produziert. Durch den Anfang der Umstellung auf Elektromobilität sparen wir jährlich circa 6 Tonnen CO2-Ausstoß ein.